Maria Temnitschka


Hauptnavigation




Aktuelles

  • läuft noch:  „secret places“, Einzelausstellung bei Trenkwalder Group AG,

1010 Wien, Lugeck 1-2, 6.Stock
In den eleganten Räumlichkeiten der Firma Trenkwalder zeige ich schwerpunktmäßig Arbeiten aus den Serien „Unter der Brücke“, „Capriccio“ und „Concrete“.
Viele dieser Arbeiten habe ich in Wien noch nie gezeigt!

  • 11.Mai, 15:30 h Eröffnung KUNSTradln in Millstatt, E-Motions Bühne Seepromenade, Kaiser-Franz-Josef Str.334, 9872 Millstatt am See

…Rund 50 Künstler verbinden die weitläufge Naturlandschaft mit facettenreichen Skulpturen, Malerei, Grafken, Textilkunst, Keramik,
Fotografe und Video Installationen. Lebendig, komplex und vielfältig – für jene die sich in Millstatt den Ausdrucksformen zeitgenössischerbildender Kunst widmen, hat die Gemeinde Millstatt und das Land Kärnten mit dem KUNSTradln ein starkes, bewegendes, verbindendes Netzwerk geschaffen. Es versteht sich als eine offene Plattform unabhängiger Kunst und beweist dass Gegenwartskunst auch außerhalb von Metropolen inspirierenden Freiraum fndet
…..Petra Weißenböck

Meine Arbeiten werden in einem alten leerstehenden Gebäude am Oberen Marktplatz 31 im Ortskern von Millstatt präsentiert. Info unter: +43676 3747708 – Herr Franz Trauntschnig oder email: info@lehm-holz.at

  • 17.5.2018, 19:00 Uhr  „CELLE: Quart – die vier kunstreichen Brüder in der Schönen“

‚Bringen Sie das Buch mit, das Sie schon immer loswerden wollten‘
Wir fragen uns, was die ‚Vier kunstreichen Brüder‘ (Judith Baum, Christian Helbock, Roman Scheidl und Maria Temnitschka) mit den ungeliebten Büchern ihrer
Vernissagenbesucher wohl vorhaben? In der ‚Schönen‘, ehemaliger Fabriksraum und trendiger off-space in Ottakring, präsentiert die Künstlergruppe eine begehbare
Installation zum Thema Buch.
Eröffnen wird Mag. Peter Bogner, Direktor der Friedrich und Lillian Kiesler Privatstiftung.
Statement von Gerald Leitner, Generalsekretär des Weltverbandes der Bibliotheken.

Die vier Brüder sind Teil von CELLE, einer Künstlerkooperative mit Nähe zum Künstlerhaus, die immer wieder mit schrägen Interventionen und Ausstellungsformaten
Aufmerksamkeit erregt (www.celle.co.at).
Egal, was dabei herauskommt, es wird ein Bücherwald für Kindle-Verächter, sekundäre Analphabeten, Eselsohrenanhänger und Co.

Die Schöne‘, Kuffnergasse 7, A-1160
Öffnungszeiten: Fr 18.5. / Mi 23.5. / Do 24.5. / Fr 25.5. / Sa 26.5.   Jew. 16 – 19 Uhr

  • 18.Mai um 19:00 Eröffnung „Das Buch. Die Kunst. Das Lesen.“ im Haus der Kunst, Kaiser Franz Ring 7, 2500 Baden
    Im Rahmen von NöArt, eine sehr abwechslungreiche, von Judith P.Fischer hervorragend kuratierte und gestaltete Gemeinschaftsausstellung zum Thema Buch Ausstellungsdauer: 19. Mai – 3. Juni 2018
    Öffnungszeiten: Di-So 10-12 Uhr und 15-18 Uhr

Fusszeile


 

  |   Alle Bilder und Texte © Maria Temnitschka   |   Webdesign Martina Schönherr